Nachhaltigkeit

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir arbeiten mit großer Anstrengung daran, den Ultra Serra de Tramuntana zu einem Spitzenereignis bezüglich Umwelt und Nachhaltigkeit zu machen. Sportliche Aktivitäten haben einen positiven Effekt auf die lokale Entwicklung, aber wir müssen sicherstellen, dass diese Entwicklung mit Rücksicht auf die Umwelt stattfindet.

Sie werden bewerken, dass es wichtig ist den Regeln zu folgen, damit die negativen Auswirkungen minimiert werden. Nichtbeachtung der Regeln, zieht später Folgen mit sich. Bei leichteren Vergehen führen diese zur Strafe und bei schwerwiegenden Vergehen zur Disqualifikation. In diesen Punkten sind folgende Dinge verboten:

  • Müll wegwerfen
  • Lärm machen (vor allem nachts und in kleinen Ortschaften)
  • Machen Sie keine Abkürzungen, vor allem, wenn Sie wissen, dass Ihr Verhalten zur Zerstörung der Vegetation, Bodenerosion oder Straßenschäden führen kann
  • Die Zäune oder Türen sollen so hinterlassen werden, wie sie aufgefunden wurden (ob geschlossen oder offen)
  • Wenn die Versorgungsstationen geschlossen sind, ist es verboten sich dort weiter zu bedienen

Andere Aspekte:

  • Papiere, die Sie benötigen sollten ökologisch abbaubar sein, bzw. recycelt werden können.
  • Versorgungsstationen:
    • Dazu gehören lokale und saisonale Produkte (Orangen aus Sóller, Mandeln, Wasser der Insel, etc.)
    • Vermeiden Sie die Verwendung von Kunststoff-Behältern und verwenden Sie Recyclingpapier (vermeiden Sie den massiven Einsatz von Plastikbechern, keine einzelnen Wasserflaschen, die Läufer müssen auch Ihre eigenen Tonnen benutzen), und versuchen Sie immer den Müll gering zu halten.
    • Es wird Mülltrennung geben. Der Consell de Mallorca wird Abfallbehälter bereitstellen, die in allen Kontrollpunkten und Versorgungsstationen aufgestellt werden, um so die Mülltrennung überall zu gewährleisten.
    • Am Ziel und an den Versorgungsstationen wird ebenfalls der Müll getrennt.
  • Beschilderung:
    • Die Beschilderung der kompletten Strecke wird unter Berücksichtigung der Umwelt vollzogen.
    • Es werden biologisch abbaubares Material zur Beschilderung benutzt.
    • Die Markierungen auf dem Asphalt sind ebenfalls biologisch abbaubar.
    • Die Strecke wird genau auf die Beschilderungen und andere Dinge auf der Strecke verweisen.
  • Die freiwilligen Helfer werden bezüglich Umwelt und Nachhaltigkeit vorher geschult.

Regeln: Die Läufer müssen alles, was sie tragen mit ihrer Laufnummer kennzeichnen. Wenn die Organisatoren Papier oder Müll eines der Sportler auf der Straße findet, führt dies zur Disqualifizierung.

50090_NpAdvSinglePhoto

Wichtige Sponsoren

PRINCIPALES1

sekundäre Sponsoren

PATRO2

Solidarity Sponsors

PATRO2

Mitarbeiter

logosgeneral

Registro Suscripción Newsletter

* = Benötigte Eingabe